Funktionelle Elektrostimulation

Technik die bewegt

Bei Prothesen und Orthesen handelt es sich um Hilfsmittel, die den Alltag vieler Menschen erleichtert und ihre Lebensqualität nachhaltig verbessert. Da es unser Anspruch ist, unseren Kundinnen und Kunden die bestmögliche Versorgung zu bieten, agieren wir stets am Puls der Zeit und somit unter Einsatz neuester technischer Möglichkeiten. Hierbei rücken sowohl Elektroorthesen als auch Elektroprothesen zunehmend in den Fokus der modernen medizinischen und therapeutischen Versorgung. Da wir uns auf diesen Bereich spezialisiert haben, profitieren Sie bei uns von einer einfühlsamen und fachlich kompetenten Beratung, welche die Grundlage eines Lebens mit mehr Freiheiten und Selbstbestimmung bietet.

Was ist funktionelle elektrostimulation?

Mit (FES) Nerven aktiveren, die vom Nervensystem nicht mehr angesteuert werden.

Durch die funktionelle Elektrostimulation werden Nerven aktiviert, die das zentrale Nervensystem nicht mehr ansteuert. Der Nerv bekommt mittels der FES einen elektrischen Impuls übermittelt, was wichtige körperliche Funktionen ermöglicht, die ohne diesen Impuls nicht möglich wären. (z.B. das Heben des Beins.) Ob FES auch bei Ihnen Abhilfe verschaffen kann, erörtern wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen.

FAQ

· Hebt den Fuß zur rechten Zeit
· Schnelleres und fließenderes Gangbild
· Ermöglichung weiterer Gangstrecken
· Das Gehen fällt leichter
· Steigerung der Mobilität
· Mehr Unabhängigkeit
Die FES wird unter anderem eingesetzt bei folgenden Krankheitsbildern:
· Schlaganfall
· Multiple Sklerose
· Schädel-Hirn-Trauma
· Infantile Cerebralparese
· (ICP) bei Kindern
· Unterstützung für Patienten mit einer Peroneus-/ Fußheberschwäche aufgrund einer zentralen Störung des Nervensystems
·Die Manschette wird unterhalb des Knies angebracht und steuert den Fuß mit Hilfe eines dreidimensionalen Sensors im Gang
· Somit wird das Sturzrisiko verringert, die Gehgeschwindigkeit und Gehstrecke erhöht und das gesamte Gangbild stark verbessert
· Ab dem 4. Lebensjahr können Kinder, die eine Störung des Zentralen Nervensystems aufweisen, mit dem L300 GO small versorgt werden
· Eine extra kleine Unterschenkelmanschette gibt unterhalb des Knies eine Neurostimulatuin an den Wadenbeinnerv ab und aktiviert den Schienbeinmuskel, um den Fuß beim Laufen zu heben
· Ein frühes Einsetzten der FES kann zu einer prägnanten Verbesserung der Gangfunktion führen
Das Plussystem besteht aus einer Oberschenkelmanschette, die als Zusatzkomponente zum L300 GO Fußhebersystem fungiert. Es stimuliert die Oberschenkelmuskulatur und ermöglicht so längere Gehstrecken zu überwinden.
· Liegt eine isolierte Fußheberschwäche vor, stellt das L100 GO System eine gute und kostengünstigere Versorgungsalternative dar
· Der grundlegende Unterschied zum L300 GO besteht darin, dass kein Upgrade mittels eines Fersensensors oder eines Oberschenkelsystems vorgenommen werden kann
· Die Technik und Funktionsweise beider Geräte sind ansonsten identisch.
·Die neue Manschette ist besonders hautfreundlich und bietet ein leichtes und angenehmes Tragegefühl
· Ein Therapie- und Trainingssystem für die Hand
· Ermöglicht das Öffnen, Greifen und Schließen der Hand
· Kann vorhandene Spastiken lockern und Kontrakturen verringern

Sie möchten weitere Produktinformationen?

Orthopädie-Schuhtechnik

Wir bieten serviceorientierte Orthopädie-Schuhtechnik nach Ihren Wünschen. Schritt für Schritt in eine unbeschwerte Zukunft. Hier kommen wir ins Spiel und möchten Ihnen Mut machen, die gedanklichen Fesseln zu brechen, die eine Barriere zwischen Funktionalität und Design ziehen.

Rehatechnik

Unsere Reha-Produkte versprechen mehr Selbständigkeit durch Mobilität und schaffen die Voraussetzungen für ein unbeschwerteres Leben. Sie entlasten Sie im Alltag, ermöglichen die Teilnahme am täglichen Leben und unterstützen Sie in Situationen, die Sie an Ihre körperlichen Grenzen bringen.

Sanitätshaus

In unserem Sanitätshaus finden Sie alles für Ihr Wohlbefinden. Wir nehmen jedes Anliegen ernst und heißen sie willkommen, obgleich es sich um kleinere oder größere Anliegen handelt. Nach dem Leitsatz »ideal verstanden, beraten und versorgt«, zielt unser Handeln darauf ab, Sie fachkundig und individuell bei Ihrer Versorgung zu betreuen.